Dachgeschossausbau

Es gibt viele Wohnungen mit ungenutzten Spitzböden. Dabei lässt es sich mit diesen brach stehenden Räumlichkeiten bares Geld machen. Vorausgesetzt – man baut sie fachmännisch aus. Eine Dachgeschosswohnung sorgt mit einer Kombination aus geraden und schrägen Wänden für eine ganz besondere Behaglichkeit. Vor allem in großzügig gestalteten Altbauten steckt noch viel Potenzial.

Sie als Eigentümer müssen sich im Vorfeld klar sein, wie Sie den künftigen Raum nutzen wollen. Wenn Sie den neu geschaffenen Raum vermieten oder verkaufen möchten, ist der Ausbau genehmigungspflichtig. Erweitern Sie hingegen nur die eigene Wohnung, indem Sie beispielsweise ein Kinderzimmer oder einen Hobbyraum unter dem Dach ausbauen wollen, so ist eine Genehmigung in den meisten Kommunen nicht erforderlich.

Wir unterstützen Sie dabei!

Unser Ingenieurbüro ist spezialisiert auf den Ausbau und Sanierung von Dachgeschosswohnungen. Wir machen eine Bestandsaufnahme vor Ort und ermitteln fachmännisch den Zustand der Bausubstanz. Besonderen Augenmerk legen wir dabei auf die Dichtigkeit der Dachhaut und den Zustand der Dachsparren und Pfetten. Nur wenn das Holz intakt und frei von Insekten- und Pilzbefall ist, lässt sich der Dachausbau problemlos und wirtschaftlich durchführen. Im anschließenden Beratungsgespräch klären wir Sie über die Möglichkeiten des Dachgeschossausbaus auf und schätzen den Aufwand.

Wenn Sie den ausgebauten Dachboden als eigenständige Wohnung vermieten wollen, muss man sie als eigene Nutzungseinheit brandschutztechnisch absichern. Im Ernstfall darf der Brand nicht auf benachbarte Wohnung innerhalb definierter Zeit übergreifen. Auch muss der Schallschutz verbessert werden, da man auf dem Spitzboden in aller Regel keine Trittschalldämmung hat. Klärungsbedarf besteht bei der Abrechnung von Trinkwasser, Heizung und Strom. Die vielfältigen technischen Möglichkeiten, gepaart mit der Erfahrung unserer Ingenieure können nahezu jede Situation meistern.

Die Energieeinsparverordnung schreibt Ihnen vor, wie Sie Ihr Haus zu dämmen haben. Und das ist auch gut so! Denn ein energetisch saniertes Gebäude spart langfristig Heizkosten, steigert die Wohnqualität und auch den Wert einer Immobilie. Beim Dachgeschossausbau in einem Altbau wird die Dachhaut mit einer Schicht Innendämmung versehen. Das ist immer eine sinnvolle Maßnahme, denn die Wärme entweicht physikalisch bedingt nach oben. Und wenn das Dach gar nicht bzw. schlecht gedämmt ist, müssen nicht nur die künftigen Bewohner des ausgebauten Geschosses mehr heizen, sondern auch die Mietparteien darunter. Im Rahmen der Energieeinsparverordnung kann man bestehende schlechtere Dämmung durch den Einbau von Regenerativen Energien kompensieren, wie beispielsweise durch die Installation von Solarthermie. Unsere Tragwerksabteilung prüft, ob Ihr Dach sich dafür eignet, unser Bauphysiker untersucht, inwieweit Ihr Dach von der Ausrichtung und Neigung dafür in Frage kommt.

Durch verschiedene Dachneigungen und Höhen des Dachbodens ergeben sich unterschiedliche Möglichkeiten der Raumgestaltung. Durch den Einsatz von Trockenbauwänden haben Sie völlige gestalterische Freiheit. Lediglich tragende Balken und Stützen dürfen nicht verändert werden. Man ist aber nicht unbedingt an die Größe des Dachs starr gebunden. Durch einige planerische Tricks wie beispielsweise den Einbau der Dachgauben lässt sich der Wohnraum bei gleich bleibender Fläche optisch vergrößern. In einigen Fällen lässt sich auch eine Dachterrasse realisieren.

Dachsanierungen sind unser Spezialgebiet. Unser kompetentes, gewerkübergreifendes Team plant den Dachgeschossausbau bis ins kleinste Detail und unterstützt Sie bei der Realisierung Ihrer individuellen Wünsche.

Kontakt

aptoPlan Ingenieurgesellschaft mbH
Braunsdorfstraße 9
D – 12683 Berlin

T: +49 – 30 – 51 70 14 95
F: +49 – 30 – 51 70 14 96

E-Mail: info@aptoplan.de

Technisches Büro:

Döbelner Straße 7 Aufg. F
D – 12627 Berlin

Kontaktformular

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht